Delegation der Gerda Henkel Stiftung besucht DOJAM-Projekt

Am 26.9.2018 informierten sich Dr. Anna-Monika Lauter und Oleg Golberg als Delegation der Gerda Henkel Stiftung über die Fortschritte des 2017 begonnenen DOJAM-Projektes im Jordan Archaeological Museum (JAM) auf der Zitadelle von Amman. Das  vierjährige Kooperationsprojekt zwischen dem DEI und dem jordanischen Antikendienst (DoA), das von der Gerda Henkel Stiftung finanziert wird, umfasst die Erstellung einer Museumsdatenbank, die Dokumentation der archäologischen Objekte im JAM, die Renovierung und Ausstattung der dortigen Lagerräume sowie das Training der jordanischen Mitarbeiter.