Deutsches Evangelisches Institut, Jerusalem

Glas

Die im Institut vorhandene Sammlung an Glasgefäßen, die auf Dalman zurückgeht, enthält verschiedenste Formen von Flaschen, Vasen, Scherben derselben und von einem oder mehreren großen Tellern. Diese Glasprodukte „haben durch das Lagern in der feuchten Erde einen Oxidationsprozess durchgemacht, der die Außenseite mit wunderbarem irisierenden Glanze überzogen hat. In den Flaschen mit langem Halse hatte man wahrscheinlich wohlriechende Öle und Salben, die über die Toten ausgegossen oder ihnen mit in das Grab gegeben wurden.” (Heinemann, O. Die Gustaf-Dalman-Sammlung in Jerusalem. Christ-Sein und Palästinawissenschaft: Alkier, Stefan et al. (Hg.), Zeichen aus Text und Stein (TAnZ 42; Tübingen 2003) S. 88–109)