12. Modell einer "ölpresse mit angebundenem Gewicht"

Das Modell hat die Maße 9 x 9 x 14 cm. Dalman schreibt hierzu in „Arbeit und Sitte in Palästina”: „Auch diesseits des Jordans gab es solche Gewichtspressen, aber wohl meist nur als eine Einrichtung für kleineren Bedarf … In suba bei Jerusalem war … die Preßunterlage der kleineren Presse … ein viereckiger Stein … mit einer Kreisrinne … Der Ablauf der Kreisrinne führt in Rinnenform am Stein abwärts zu einer kleinen … Grube … Ein Krug konnte hier untergestellt werden. … oberhalb der Preßunterlage war in der Wand das … Loch für den … Preßbalken, unter dem hier nur ein Korb stehen konnte. Der Gewichtsstein war ein viereckiger Klotz …”[1]

Zitat aus: Heinemann, Olliver, Die Gustaf-Dalman-Sammlung in Jerusalem. Christ-Sein und Palästinawissenschaft: Alkier, Stefan et al. (Hg.), Zeichen aus Text und Stein (Texte und Arbeiten zum neutestamentlichen Zeitalter 42; Tübingen 2003) 88–109.

[1] Ebd., S.215 und Abb.54c